Newsletter abonnieren







heute47
gestern40
diese Woche491
diesen Monat1564
seit 31.05.1080036

EMail Drucken

Termine

 

Datum:
Samstag, 22.04.2017 16.30 - 18.30
Veranstaltung:
Hermann Lenz auf dem Killesberg - Fünfzig Jahre Fremdling und Wanderer in Stuttgart

Hermann Lenz auf dem Killesberg - Fünfzig Jahre Fremdling und Wanderer in Stuttgart

Literarische Führung zum Geburtstag des Stuttgarter Schriftstellers Hermann Lenz (26.2.1913)

hermann lenz                            

Einer der großen Stuttgarter Schriftsteller ist Hermann Lenz, der 1998 in München verstorben ist. Fünfzig Jahre lebte er in Stuttgart in der Birkenwaldstraße. In seinen Eugen-Rapp-Romanen, einer Art 'Stuttgarter Buddenbrooks', beschreibt er leise und humorvoll sein eigenes Leben, die Zeit während des Nationalsozialismus, die erste Zeit der Ehe mit seiner Frau Hanne und die frühen Schreibversuche. In vielen Schilderungen wird das kuriose Leben eines Schriftstellers geschildert, der für die eigenen Verwandten »ein g'späßiger Kerle« und Dachstubenhocker ist, weil er keinem bürgerlichen Beruf nachgeht. Lenz' Freundschaft mit Peter Handke kommt zur Sprache, ebenso finden seine forschen Schriftstellerkollegen der Stuttgarter Schule um den Buchhändler Wendelin Niedlich und den Philosophieprofessor Max Bense ihren Platz. Lenz' sehr poetischer Zugang zu Stuttgart zeigt sich in seinen Beschreibungen des Lichts über dem Stuttgarter Kessel, die manchmal in geradzu mythische Hymnen münden. Danach auf Wunsch gerne Einkehr.

Startpunkt: Hermann-Lenz-Höhe, Bushaltestelle Kunstakademie Ecke Birkenwaldstraße/Friedrich-Ebert-Straße

Endpunkt: Haltestelle Killesberg, Linie U5, Bus 44 und 43

Preis: 13 €, Veranstalter Bernd Möbs, Anmeldung: Tel.: 0711/2624117, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.



<< zurück